Shenzhen übernimmt neue Wohnungsfondsbeiträge

Shenzhen übernimmt neue Wohnungsfondsbeiträge

Posted by

22. November – Shenzhen wird neue Beitragsraten für den stadteigenen Wohnungsfonds erheben. Die neuen Beitragsraten gelten ab dem 1. Dezember 2010.      

Die neuen Beitragsraten werden zwischen 5 bis 20 Prozent festgelegt, abhängig davon, wie der Arbeitgeber entscheidet. Der Fonds nimmt das Durchschnittsgehalt des Arbeitnehmers aus dem Vorjahr als unteren Grenzwert (der untere Grenzwert ist der städtische Mindestlohn). Zur Errechnung des oberen Grenzwerts wird das Durchschnittsgehalt der Angestellten aus dem Vorjahr mit dem Faktor fünf multipliziert. 

Die neuen Richtlinien sind noch nicht veröffentlicht, aber bereits abgesegnet. Danach wird jeder Arbeitnehmer ein Konto für den Wohnungsfonds erhalten. Das Konto mit den Einzahlungen liegt noch beim Social Insurance Bureau der Stadt und wird dem Shenzhen Housing Fund Management Center übertragen. 

In den Wohnungsfonds wird gleichermaßen vom Arbeitnehmer, sowie auch vom Arbeitgeber eingezahlt. In Shenzhen ansässige Arbeitnehmer mit Hukou (einer Aufenthaltsgenehmigung für die jeweilige Stadt) zahlen ebenso in den Fonds ein, wie kurzfristig in Shenzhen Wohnende, die noch nicht im Besitz einer Hukou sind.   

Das bisherige Konto, welches beim Shenzhen Social Insurance Bureau liegt, wird vom 1. Dezember 2010 bis März 2011 nicht zugängig sein. Die Einzahlungen werden dann erst wieder über das neue Konto beim Shenzhen Housing Fund Management Center verfügbar sein. Diejenigen, die Interesse an der Verwendung ihrer Ersparnisse haben, sollten sich so schnell wie möglich um die Auszahlung kümmern.

Für weitere Informationen zum Thema Wohnungsfondsbeiträge und zu anderen Sozialleistungen in China kontaktieren Sie bitte Dezan Shira & Associates unter info@dezshira.com.

Bei Fragen zu Wirtschaftsthemen, Steuern, Buchhaltung und Unternehmensgründungen in China kontaktieren Sie bitte Herrn Richard Hoffmann (Richard.Hoffmann@dezshira.com), Herrn Olaf Griese (Olaf.Griese@dezshira.com), oder Herrn Fabian Knopf (Fabian.Knopf@dezshira.com) von der Beratungsfirma Dezan Shira & Associates.

Haben Sie manchmal Probleme mit chinesischen Buchhaltungs-, oder Wirtschaftsbegriffen? Für angemeldete Nutzer bieten wir nun eine kostenlose Übersetzungsliste der wichtigsten Buchhaltungs- und Wirtschaftsbegriffe zum Herunterladen an. Die Liste bietet Ihnen neben dem deutschen Begriff, die Übersetzung ins Pinyin und ins Englische sowie die chinesischen Schriftzeichen.

Weiter Lektüre zu diesem Thema

Lohnnebenkosten in Chinas Sozialversicherungssystem

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *