German

Online RMB 120.000+ Einkommenserklärungen in Shanghai

Posted on by

Von Adam Livermore, Dezan Shira & Associates

Shanghai – Es kommt wieder die Zeit des Jahres in denen Personen, welche in China arbeiten und mehr als RMB 120.000 pro Jahr verdienen, ihre individuellen Steuererklärungen einzureichen müssen, welche ihnen vorschreibt persönlich die Verantwortung für die Höhe der Steuern, welche Unternehmen für sie während des vorherigen Geschäftsjahrs einbehalten haben, zu übernehmen.
Continue reading…

China führt neues Verbraucherschutzgesetz ein

Posted on by

SHANGHAI – Unter all den weltweit anerkannten internationalen Aktionstagen – Tag der Erde, Weltfrauentag, Weltgesundheitstag usw. – ist der Weltverbrauchertag zumindest im Westen noch weitestgehend unbekannt. In China hingegen wird er am 15. März im Rahmen eines groß angelegten Events gefeiert, genannt „San Yao Wu“ (Drei-Eins-Fünf).

Continue reading…

Die Anatomie von Firmenpiraterie: Wie Ihr Unternehmen gekapert werden kann und wie Sie sich schützen können

Posted on by

PEKING – Der amerikanische Manager war fassungslos und panisch. Spät abends rief er an, um herauszufinden, wohin die Mittel seiner chinesischen Firma verschwunden waren und warum er nicht mehr darauf zugreifen konnte. Das Management vor Ort verweigerte plötzlich die Zusammenarbeit und gab keinerlei Auskünfte mehr. Verwundert stellte er fest, dass die Entlassung seiner lokalen Führungskräfte und somit die Wiedererlangung der Entscheidungsgewalt nicht ohne Weiteres möglich war.

Continue reading…

China kündigt begünstigte Einkommensteuerrichtlinien für kleine Unternehmen an

Posted on by

PEKING – Am 8. April haben das Finanzministerium (MOF) und die State Administration of Taxation (SAT) die “Bekanntmachung über bevorzugte Einkommensteuerrichtlinien für kleine und Low-Profit-Unternehmen” (CaiShui [2014] No.34, nachstehend als “Bekanntmachung“ bezeichnet) veröffentlicht.

Continue reading…

Chinas 2014 Q1 Mindestlohn Anstieg

Posted on by

SHANGHAI – Im Zuge der jüngsten Berichte über kommende Erhöhungen des Mindestlohns in Beijing, Shanghai und Tianjin, könnte sich eine Frage für ausländische Unternehmer, welche in dem Land aktiv sind, stellen: Was ist der Mindestlohn in China?

Die Antwort auf diese scheinbar einfache Frage stellt sich, auf Grund von einer Reihe an Anlässen, als ziemlich kompliziert heraus.

Continue reading…

China macht Ernst im Kampf gegen Steuerhinterziehung

Posted on by

DSC_2560PEKING – Am 18. März betonte die chinesische Steuerverwaltung in einer Fernsehkonferenz erneut ihre Absicht, Steuerhinterziehung mit Hilfe internationaler Abkommen stärker zu verfolgen.

In der entsprechenden Pressemitteilung wurde besonders die stärkere Verfolgung von grenzübergreifender Steuerhinterziehung angekündigt. Die Herausforderung für China wird es sein, die Effizienz des Steuersystems zu erhöhen und gleichzeitig ein attraktives Investitionsziel zu bleiben.

Continue reading…

Steuerliche Vorzugsregelungen für Sonderwirtschaftszone in Hengqin veröffentlicht

Posted on by

GUANGZHOU – Am 27. März veröffentlichten das Finanzministerium und die staatliche Steuerverwaltung einen gemeinsamen Katalog mit Vorzugsregelungen für die Körperschaftsteuer in der Hengqin Sonderwirtschaftszone (im Folgenden: Vorzugskatalog), in dem alle Branchen aufgelistet sind, für die bei der Körperschaftsteuer ein Sondersteuersatz von 15 Prozent geltend gemacht werden kann.

Continue reading…

So schützen Sie sich gegen gefälschte Rechnungen in China

Posted on by

PEKING – Im Juni letzten Jahres wurde bekannt, dass Rechnungsbetrug im großen Stil die offizielle chinesische Import- und Exportstatistik um ein Vielfaches aufgeblasen hatte. Schätzungen zu Folge lag die tatsächliche Zahl bei nur etwa der Hälfte des veranschlagten Werts. Die chinesische Devisenverwaltung reagierte darauf umgehend mit einer verschärften Verfolgung von Rechnungsdelikten, insbesondere in Chinas Wirtschaftszonen, die besonders im Verruf standen. Rechnungsbetrug verzerrt jedoch nicht nur internationale Handelsstatistiken, sondern kann auch erhebliche Steuerverluste bei unwissentlich betroffenen Firmen verursachen.

Continue reading…